Anzeige

Hessisches Landwirtschaftsministerium fördert Öko-Feldtage 2019

von Redaktion (Kommentare: 0)


Bundesweite Öko-Feldtage Logo
Die bundesweiten Öko-Feldtage finden auch 2019 auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen statt.

Rund 8.000 Besucher und 280 Aussteller zählten die bundesweiten Öko-Feldtage 2017. Aufgrund des Erfolges planen das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), die Stiftung Ökologie und Landbau (SÖL) und die Uni Kassel, Fachbereich Ökolandbau, eine Neuauflage für 2019. Die Veranstaltung soll vom 3. bis 4. Juli erneut auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen stattfinden und wird vom Hessischen Landwirtschaftsministerium finanziell unterstützt. Landwirtschaftsministerin Priska Hinz überreichte dem FiBL kürzlich einen Förderbescheid in Höhe von rund 223.000 Euro. Hinz: „Wir fördern damit eine hochinteressante Veranstaltung, die sicher Weiterentwicklungen im Ökolandbau anstoßen wird. In unserem Ökoaktionsplan hat die Hessische Landesregierung es sich zum Ziel gemacht die Forschung und den Wissenstransfer zu unterstützen und die Landwirtschaft fit für die Zukunft zu machen.“


Stichworte:

Veranstaltungen

Verbände/Institutionen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige