Anzeige

Hand in Hand-Fonds spendet 130.000 Euro

von Redaktion (Kommentare: 0)


25 öko-soziale Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika profitieren von insgesamt 130.000 Euro, die der Hand in Hand-Fonds von Rapunzel Naturkost und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) im Juni gestiftet hat. Dazu zählen Soforthilfe-Maßnahmen für Flutopfer in Peru, Solarprojekte in einer ländlichen Region Kameruns sowie die Unterstützung von Kleinbauern durch die Gesellschaft für sozial nachhaltige Agrarprojekte Kaule in Nepal.

Der Hand in Hand-Fonds hat zum Ziel, eine gerechtere Welt und lebenswerte Umwelt zu schaffen. Der Fonds speist sich aus einer regelmäßigen Spende des Naturkostherstellers. Rapunzel spendet jedes Jahr ein Prozent des Einkaufswertes seiner Hand in Hand-Rohwaren in den Fonds. Mehr Informationen zu den bezuschussten Projekten stehen hier.


Stichworte:

Verbände/Institutionen

Welt


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige