Anzeige

Goldener Zuckerhut für Denn's

von Redaktion (Kommentare: 1)


Die Ernährungswirtschaft hat am Freitag die Preisträger des Goldenen Zuckerhuts 2017 geehrt. Zum 60. Mal vergab die Lebensmittel Zeitung die begehrte Auszeichnung an herausragende Unternehmen und Persönlichkeiten der Konsumgüterbranche, die sich nachhaltig um die Gesamtentwicklung dieses Wirtschaftsbereiches verdient gemacht haben.

Ausgewählt von einer mit Top-Managern aus Handel und Industrie besetzten Jury, geht ein Goldener Zuckerhut in diesem Jahr an: Denn's Biomarkt GmbH (Töpen), die Edeka-Märkte der Wilhelm Cramer GmbH (Burgdorf), die Privatmolkerei Zott SE & Co. KG (Mertingen) und Ferrero-Verkaufschef Harm Humburg (Neu-Isenburg).

Denn's Goldener Zuckerhut 2017Der Preisträger aus dem Naturkostfachhandel wird in einem Kurzprofil wie folgt dargestellt: „Die Geschichte von Dennree und ihrem Gründer Thomas Greim ist die eines Visionärs, der von einem kleinen Bauernhof in Bayern aus einen rasant wachsenden Bio-Großhändler mit eigenem Filialnetz – die Denn's Biomärkte – formte. 1974 gestartet, hat sich das Unternehmen aus Töpen leise und konsequent zum deutschen Bio-Marktführer mit 920 Millionen Euro Nettoumsatz entwickelt. Dennree macht mit seinem Großhandel und den über 250 Bio-Supermärkten in Deutschland und Österreich seit Jahren zweistellige Wachstumssprünge. Dabei hilft kräftige Expansion: 37 Denn's eröffneten im Vorjahr, plus 15 Biomärkte aus den Reihen der über 1.400 Fachhandelspartner. Und Dennree wächst mit der Kraft seiner Eigenmarken. Über 600 Bioprodukte werden unter eigenem Namen und weiteren Exklusiv-Labels produziert. Getreu Greims Credo 'Bio für alle' engagiert sich Dennree jetzt auch als Erzeuger und Landwirt."

Bild: Lukas Nossol, Leitung Marketing bei dennree, und Ralf Schwarz, Leitung Warenmanagement, bei der Preisverleihung


Stichworte:

Handel


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!


Kommentar von Erich Gahr |

Thomas Greim handelt mit seinen Denns-Fillialen gegen seine eigene ursprüngliche Philosophie ,weil eroffensichtlich nichtgenug kriegen kann, und macht denjenigen das Leben schwer, die sein Geschäft mit aufgebaut haben, seine Ladner die bei Ihm jahrzente lang eingekauft haben, in dem er Ihnen Konkurenz vor die Tür setzt. Ein Hohn für die gesamte Öko--Branche, daß er jetzt dafür noch ausgezeichnet wird.
vor die Tür setzt mit seinen Denns-Märkten



Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige