Anzeige

FiBL Europe feiert Eröffnung

von Redaktion (Kommentare: 0)


Das führende Forschungsinstitut für biologische Landwirtschaft FiBL hat ein Büro in Brüssel eröffnet: FiBL Europe ergänzt nun die fünf nationalen FiBL-Forschungsinstitute in Deutschland, Österreich, Ungarn, Frankreich und der Schweiz. Wie das Institut in einer Pressemitteilung schreibt, soll das neue Büro dem Austausch zwischen dem Biolandbau mit den Vertretern und Stakeholdern in Brüssel dienen.

 

Das Gebäude von FiBL Europe in Brüssel. © FiBL

Das Team von FiBL Europe: Magdalena Kurrig (links, Praktikantin), Miguel Angel de Porras Acuña (Co-Direktor), Urs Niggli (Präsident), Dóra Mészáros (Co-Direktorin), Pia Pedross (Junior Scientist). © Andrea Adriani Studio

Ziele des FiBL Europe

  • Informationen zum Biolandbau in den verschiedenen Sprachen der EU zur Verfügung stellen
  • Verbreitung von Methoden der Nachhaltigkeitsbewertung und Erfassung von Ökobilanzen  für landwirtschaftliche Betriebe, Unternehmen aus dem Lebensmittelbereich und Entscheidungsträger fördern
  • Unter www.organicxseeds.com mehreren Ländern detaillierte und regelmäßig aktualisierte Informationen zur Verfügbarkeit von biologischem Saat- und Vermehrungsgut zugänglich machen

„Zusätzlich arbeiten wir derzeit an mehreren nationalen Betriebsmittellisten für den Biolandbau", sagte Miguel de Porras, Co-Direktor des FiBL Europe.

Ein neues Logo für das FiBL

Anlässlich der Eröffnung des neuen Standortes wird sich das FiBL ab sofort mit einem neuen Logo präsentieren:

FiBL Logo

 


Stichworte:

Europa

Forschung und Studien


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige