Anzeige

Aufgrund von Problemen unseres Providers waren unsere Seiten gestern (23.2.2017) einige Zeit leider nicht erreichbar. Wir bitten dies zu entschuldigen!



Fair Squared: Natrue, fair, vegan und halal

von Karin Heinze (Kommentare: 0)


Fair Squared Logo

Der Name Fair Squared, zu deutsch fair im Quadrat, sagt es schon: Der faire Handel ist die große Überschrift unter der Oliver Gothe und Salvatore Pignataro ihre Firma 2010 in Großbritannien gegründet haben.

Seit Ende 2013 gibt es Fair Squared auch in Deutschland, Firmensitz ist mittlerweile Köln. Mit der 100 Prozent FLO-gelabelten Produktrange an Körperpflege- und Gesundheitsprodukten ist Fair Squared im Naturkosmetiksegment auf dem deutschen Markt ein Vorreiter. Einen guten Riecher für neue Konsumentenbedürfnisse an das Kosmetikangebot beweisen die Firmengründer, die allerdings schon reichlich Erfahrung aus ihren vorherigen Berufsleben mitbringen, auch damit, dass die Fair Squared-Produkte neben dem Fairtrade-Siegel auch vegan (Vegan Society) und halal zertifiziert sind. „Wir dürfen nicht übersehen, dass hier in Europa besonders für Halal-Kosmetikprodukte eine große Nachfrage auf uns zukommt“, erklärt Gothe. Besonders stolz sind die Firmengründer auf das Natrue-Label, das vierte Siegel, das die Fair Squared Produkte durchgehend schmückt.

„Wir haben noch viel mehr vor“, so Gothe. Neben Gesichtspflege, Shampoos, Duschgel, Body Lotions, Body Butter und Body Scrub stehen Produkte für Bart und Rasur sowie Sonnenpflege auf der Liste sowie Fair Squared Kondome. Weitere Innovationen sind in Planung. „Wir freuen uns, dass unsere Arbeit honoriert und unser Angebot nachgefragt wird, denn es kommt unmittelbar vielen Menschen in Drittweltländern zugute“ sagt Gothe.

„Der faire Handel wirkt. Direkt und vor Ort, dort wo es wirklich nötig ist“, sagt Oliver Gothe. „Deshalb ist es unser vorrangiges Bestreben, so viele fair gehandelte Inhaltsstoffe in unseren Produkten zu verarbeiten wie nur irgend möglich. Wir besuchen unsere Lieferanten und beschaffen die Rohstoffe, zum Beispiel Aprikosenkernöl aus Pakistan oder Kokosöl aus Indien und Sri Lanka“. Es sei einfach ein gutes Gefühl zu erleben, was die Projektpartner mit den Einnahmen aus dem fairen Verkauf der Rohstoffe in den Ursprungsländern auf die Beine stellen. In Indien konnte beispielsweise in einer Kooperative ein Rentenfonds gegründet werden, die Menschen nach einem arbeitsreichen Leben absichern.

Auf der Vivaness besuchte bio-markt.Info den Stand von Fair Squared.

Video-Interview mit Oliver Gothe


Stichworte:

Europa

Fairer Handel

Hersteller

Messen

BioFach / Vivaness

Kosmetik/Textilien


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige