Anzeige

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Bio-Unternehmen unter den Filialisten

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für Unternehmen stehen fest. Aus einer Vorauswahl mit 33 Nominierten hat die Jury nun für jede Kategorie die Top 3 ausgewählt. Dazu gehören auch vier Bio-Unternehmen.

Die Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG ist in der Kategorier „Mittelgroße Unternehmen“ nominiert. Auf den Preis in der Kategorie „KMU“ darf die Sodasan Wasch-und Reinigungsmittel GmbH hoffen. In der Kategorie „Marken“ konkurrieren der Demeter e.V. und die Andechser Molkerei Scheitz GmbH. Die Sieger werden bei der Preisverleihung am 8. Dezember im Maritim Hotel in Düsseldorf bekannt gegeben. Eine vollständige Liste der möglichen Preisträger gibt es hier.

„Das Bewerberfeld zeigt das gestiegene Anspruchsniveau in diesem Jahr“, resümiert Prof. Dr. Günther Bachmann, Vorsitzender der Expertenjury und Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Keiner dürfe sich mehr auf „alten Lorbeeren“ ausruhen, so Bachmann: „Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist nötiger denn je. Hier treffen sich Engagement und Kompetenz. Denn wenn alle über Nachhaltigkeit reden, sind die Benchmarks und Messlatten der Besten wichtig.“

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen würdigt seit zehn Jahren Unternehmen, die in vorbildlicher Weise wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden.


Stichworte:

Handel

Hersteller


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige