Anzeige

Demeter-Vorstand Fischer tritt zurück

von Horst Fiedler (Kommentare: 0)


Nach Bestellung eines neuen Vorstandes zur Delegiertenversammlung im April 2018 wird Klemens Fischer vom Amt des Vorstandes bei Demeter zurücktreten. Spätestens zum Sommer 2018 sollen sich die gemeinsamen Wege trennen.

Offiziell heißt es: „Nach 10-jähriger Zusammenarbeit haben der Demeter e.V. und Vorstand Klemens Fischer beschlossen, die Zusammenarbeit zur Delegiertenversammlung 2018 zu beenden. Der Aufsichtsrat des Demeter e.V. bedankt sich bei Klemens Fischer im Namen der Mitarbeiter und Mitglieder des Verbandes für die langjährige Zusammenarbeit.“

Über die Gründe für die Trennung wurde zunächst nichts bekannt.

Der Aufsichtsrat des Demeter e.V. hatte Klemens Fischer im Juni 2008 als weiteren Geschäftsführenden Vorstand neben Stephan Illi berufen. Als Nachfolger von Illi ist seit 2013 Alexander Gerber im Amt.

Fischer ist schwerpunktmäßig für den Vertrieb der Demeter-Erzeugnisse zuständig. Für Aufregung im Naturkostfachhandel hatte er gesorgt, als er sich im Magazin bioPress pointiert zum inzwischen beschlossenen Konzept zur Zusammenarbeit mit Demeter-Vertragspartnern äußerte: „Das Format der Verkaufsstelle ist nicht entscheidend, sondern wie wir miteinander umgehen. Innerhalb der Wertschöpfungskette muss eine gute Zusammenarbeit bestehen. Am Ende kann Grün (Bio-Laden), Blau-Gelb (Edeka) oder Rot (Rewe) stehen.“ In einem Offenen Brief hatten Filialisten damals ihrer Sorge Ausdruck verliehen, dass Demeter seine Fachhandelsorientierung aufgeben wolle.

Klemens Fischer Demeter

Verlässt Demeter: Klemens Fischer © Demeter


Stichworte:

Hersteller

Personalia


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige