Anzeige

FiBL: „Crashkurs Bio“ für Mitarbeiter aus der Ernährungswirtschaft

von Redaktion (Kommentare: 0)


Qualität, Verarbeitung und Zertifizierung: Im „Crashkurs Bio“ geht es um Basiswissen rund um Biolebensmittel. Beginn ist am Mittwoch, 6. September, in der Spezialitätenhalle der Naturkost Kontor Bremen GmbH (Am Waller Freihafen 1, Tor 14).

Die FiBL Projekte GmbH veranstaltet das Tagesseminar in Kooperation mit der Bio-Stadt Bremen. Es ist Teil der BÖLN-Qualifizierungsmaßnahmen für die Ernährungswirtschaft und will Mitarbeiter aus ernährungswirtschaftlichen Betrieben – konventionell und biozertifiziert – fit für die Biobranche machen.

Seminarinhalte:

  • EU-Rechtsvorschriften für den Ökologischen Landbau
  • Bio-Siegel, EU-Bio-Logo, weitere Kennzeichnungen und Labels
  • Ökokontrolle – was kommt auf unser Unternehmen zu?
  • Chancen und Herausforderungen der Biobranche
  • Bedeutung der Bioverarbeiter für die regionale Wertschöpfung, insbesondere für die Biostädte

 

Weitere Informationen entnehmen Interessierte dem Anmeldeformular.
Die Veranstalter bitten um Anmeldungen bis 14 Tage vor Kursbeginn.


Stichworte:

Fachwissen

Veranstaltungen

Verbände/Institutionen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige