Anzeige

Bodan-Partnerforum: Lernen von den Bienen

von Redaktion (Kommentare: 0)


Viele Branchenakteure wünschen sich eine neue Bio-Handelsstruktur – vom Erzeuger bis zum Endverbraucher. Impulse für deren Entwicklung gab Martin Ott beim Bodan-Partnerforum. Kurios: Seine Ideen leitete er vom Lebensbeispiel der Bienen ab.

Ott ist Leiter der bio-dynamischen Landwirtschaftsschule auf Gut Rheinau in der Schweiz. Er sagte: „Bienen gestalten die Gegenwart immer mit einem Bewusstsein aus der Zukunft heraus.“ Das sei der wohl wichtigste Punkt, den es beim Aufbau einer neuen Bio-Handelskultur zu beachten gäbe. Das sei aber noch nicht alles:

Weitere Anforderungen für eine neue Bio-Handelskultur nach Martin Ott

  • eine dezentrale, hochflexible Logistik
  • Entscheidungen, die aus Begeisterung und gemeinsam getroffen werden
  • Reserven, die in Krisenzeiten Handlungsspielraum ermöglichen
  • gemeinsam geschaffene Strukturen, die niemandem gehören, sondern von der Gemeinschaft genutzt und weiterentwickelt werden können

 

Bodan Partnerforum Bienen

Bienen aus nächster Nähe: Imkerin Maren Schwarz machte die Teilnehmer des Partnerforums mit dem Bienenvolk bekannt, das seit Anfang Juli im naturnahen Garten von Bodan wohnt. © Bodan


Stichworte:

Fachwissen

Handel


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige