Anzeige

Biokreis ist Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser

von Redaktion (Kommentare: 0)


Biokreis ist der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser beigetreten. Damit bekräftigt der vierte deutsche Ökolandbauverband seine Unterstützung für das Bio-Mineralwasser-Siegel, denn Bioland, Demeter und Naturland gehören dem Zusammenschluss ebenfalls an.

Biokreis-Geschäftsführer Sepp Brunnbauer: "Bio-Mineralwasser ist die konsequente Übertragung der Bio-Idee auf unser wichtigstes Lebensmittel. Das Bio-Mineralwasser-Siegel steht für kontrolliert höchste Wasserqualität aus reinen Quellen und das aktive Bestreben, diese durch nachhaltige Bewirtschaftung und Förderung des Ökolandbaus auch für zukünftige Generationen zu bewahren. Ein Ansatz, der gerade in Zeiten des zunehmenden Einsatzes von Ackergift und sonstiger Agrochemie in der konventionellen Landwirtschaft absolut notwendig und unterstützenswert ist."

Über die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser

Die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser setzt sich seit 2008 für einen behutsamen Umgang mit Wasser ein und wacht über die Richtlinien für das Qualitätssiegel "Bio-Mineralwasser". Um das Siegel zu erlangen, müssen Mineralbrunnen 45 Kriterien erfüllen, die höchste Qualität, Transparenz und nachhaltige Produktionsbestimmungen garantieren sollen. Die Richtlinien wurden von unabhängigen Experten erarbeitet und werden laufend an neue wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Deren Einhaltung überwacht die Biokontrollstelle BCS Öko-Garantie GmbH.

Mehr Informationen über Bio-Mineralwasser gibt es unter www.bio-mineralwasser.de


Stichworte:

Verbände/Institutionen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige