Anzeige

Bio Company: Erneutes Wachstum in 2017

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die Bio Company hat das Jahr 2017 mit einem Umsatz von 157 Millionen Euro abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr mit 145 Millionen Euro konnte das Berliner Unternehmen seinen Umsatz mit rund 8,3 Prozent ein weiteres Mal steigern und lag erneut über dem Branchendurchschnitt von rund 2,5 Prozent laut Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN).

Zum Abschluss des vergangenen Geschäftsjahres beschäftigte das Bio-Unternehmen 1.570 Mitarbeiter, darunter 111 Azubis. Im April 2018 wird das Unternehmen bereits seine 55. Filiale eröffnen. Damit führt die Bio Company neben 49 Filialen in der Region Berlin-Brandenburg weiterhin vier Märkte in Hamburg sowie zwei in Dresden. Georg Kaiser, Geschäftsführer der Bio Company, freut sich sowohl über das Wachstum als auch über die jüngste Auszeichnung des Unternehmen mit dem „Regionalstar 2018“: „Es hat sich gezeigt, dass wir mit unserem langjährigen und für den Verbraucher transparenten Regionalkonzept auf dem richtigen Kurs liegen.“

Die Nachhaltigkeitsstrategie wolle das Unternehmen fortwährend weiterdenken und ausbauen, so Kaiser. Als wichtigste Punkte nennt das Unternehmen in einer Pressemitteilung dabei:

  • ein engmaschiges, regionales Lieferantennetz für die Standorte Berlin, Brandenburg, Hamburg und Dresden
  • ein nachhaltiges Mobilitätskonzept
  • die Reduktion des CO2-Ausstoßes in den Filialen durch energieeffiziente Optimierung des Filialnetzes bis Ende 2019
  • die Veröffentlichung eines Nachhaltigkeitsberichts
  • Unverpackt-Strecken in der Sortimentsführung
  • die Förderung ökologischer Züchtungsarbeit

Stichworte:

Hintergrund/Strategie

Statistik Naturkosthandel

Filialisten

Berlin

Hamburg


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige