Anzeige

Bio-Akteure diskutieren über Bio-Außer-Haus-Markt in NRW

von Redaktion (Kommentare: 0)


In Diskussionsforen und Vorträgen tauschten sich bei der dritten Vernetzungsveranstaltung der Initiative NRW kocht mit Bio rund 50 Bio-Akteure über die Zukunft des Außer-Haus-Marktes in Nordrhein-Westfalen aus.

Bio ist praktisch möglich

Transparenz und eine gezielte Gästekommunikation seien, so ein Teil der Forenergebnisse, wichtige Erfolgsfaktoren für die Arbeit mit Bio-Lebensmitteln im Außer-Haus-Bereich. Auch Wolfgang Neuerburg vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in NRW stellte fest: „Tischgäste achten zunehmend auf eine bekannte Herkunft und eine besondere Qualität.“ Der Einsatz von Bio-Lebensmitteln im Außer-Haus-Bereich beschäftige daher das Landwirtschaftsministerium schon seit vielen Jahren.

In der Betriebsgastronomie von Martin Friedrich, F&B Manager bei Esprit, sind laut seinen Angaben mittlerweile gut drei Viertel der verwendeten Lebensmittel in Bio-Qualität. Er sagte: „Grundsätzlich ist in jeder Küche der Einsatz von Bio-Lebensmitteln möglich. Kartoffeln sind beispielsweise ein gutes Einstiegsprodukt für eine schrittweise Umstellung.“

In zwei Vorträgen sprachen Rainer Roehl von a’verdis und Prof. Dr. Christopher Zeiss von der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen über Aspekte der öffentlichen Beschaffung von Bio-Lebensmitteln. Zeiss hielt fest: „Die Forderung von Bio-Lebensmitteln in öffentlichen Ausschreibungen ist gesetzeskonform. Bio-Lebensmittel dürfen gezielt beschafft werden.“

Abschlussveranstaltung im November

Die vierte und letzte Vernetzungsveranstaltung in diesem Jahr findet am Mittwoch, 29. November, auf Schloss Hamborn in Borchen unter dem Titel „Mehr Bio in Gastronomie und Großküchen. Entwicklung von Zukunftsstrategien für den Bio-Außer-Haus-Markt in NRW“ statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.nrwkochtmitbio.de.

 


Stichworte:

Marketing

Verbände/Institutionen


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige