Anzeige

Bewerbungsaufruf: Salus-Medienpreis 2018

von Redaktion (Kommentare: 0)


Der Naturarzneimittel-Hersteller Salus verleiht im Oktober 2018 bereits zum neunten Mal den Salus-Medienpreis an Journalisten, die sich in ihrer Arbeit mit den Risiken der Agro-Gentechnik und den Chancen der ökologischen Landwirtschaft auseinandersetzen. Relevante Beiträge können noch bis zum 8. Juni 2018 eingereicht werden.

Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs um den mit 9.000 dotierten Salus-Medienpreis ruft das Unternehmen Salus Journalisten dazu auf, ihre themenbezogenen Beiträge aus Online-, Print-, TV- oder Hörfunk-Medien einzureichen. Journalistische Beiträge zu den Themen Gentechnikeinsatz im Landbau oder Chancen der biologischen Landwirtschaft können ab sofort und noch bis zum 8. Juni 2018 elektronisch oder postalisch eingereicht werden. Das jeweilige Veröffentlichungsdatum der Einsendungen muss zwischen dem 1. Juni 2017 und dem 31. Mai 2018 liegen.

Zur Expertenjury des Medienpreises gehören in diesem Jahr der bekannte Autor und Regisseur Valentin Thurn, die UnternehmensGrün e.V. Geschäftsführerin Dr. Katharina Reuter, der Nachhaltigkeitsexperte Dr. Karl von Koerber und die Regenwaldschützerin und Gründerin von AMAZONIKA Mascha Kauka.

Hintergrund

Ziel der Vergabe des Medienpreises durch das Traditionsunternehmen Salus ist es, öffentlich auf sachkundige, inhaltlich präzise und allgemeinverständliche Beiträge aufmerksam zu machen, die sich kritisch mit Fragen zum Einsatz von Gentechnik in Landwirtschaft oder mit den Möglichkeiten des ökologischen Landbaus beschäftigen.: „Beiträge, die sich kritisch mit den Folgen dieses brisanten und komplexen Themas auseinandersetzen, verdienen mehr Würdigung“ kommentiert Otto Greither, Stifter und Schirmherr des Medienpreises in einer Pressemitteilung. „Sie sind essentiell für die Wissensbildung und damit für das bewusste Konsumverhalten von Verbrauchern. Wir möchten mit dem Salus-Medienpreis dazu motivieren, das Thema Agro-Gentechnik mit den möglichen Folgen nicht aus dem Auge zu verlieren“, so Greither weiter.

Weitere Informationen zum Medienpreis sowie zum Bewerbungsablauf finden Sie auf der Webseite von Salus. 


Stichworte:

Hersteller

Politik

Medien


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige