Anzeige

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!


Kommentar von Florian Märtl |

In unserem Biomarkt verzichten wir grundsätzlich auf Einweg-Handschuhe. Wir haben auch eine Kasse am Rande der Backwarentheke, die aber nur für den Bistrobereich gedacht ist. So oder so ist aber klar, das die Hände gewaschen werden, wenn man an der Kasse war und zur Theke zurückgeht.
Ob ich mit oder ohne Handschuhe an der Theke arbeite, macht wenig Unterschied in Bezug auf die Hygiene, man tauscht nur die Oberfläche aus. Mich ekelt es vor Bäckereien in denen mit den Handschuhen kassiert wird und dann wieder bedient wird. Wer sein Personal darauf trainiert sich regelmäßig die Hände zu waschen, diverse Hilfsmittel wie Greifer oder Gabel zu benutzen und im allgemeinen auf Sauberkeit zu achten fährt hier deutlich hygienischer.
Auch kennen wir genug Erfahrungsberichte von Mitarbeitern, das die Handschuhe nicht gut für die Gesundheit der Hände sind und das regelmäßige Tragen die Haut angreifen kann.
Zuletzt bleibt noch die tägliche Müllmenge, die diese Einwegprodukte verursachen. Gerade als Biomarkt wollen wir das nicht verantworten.



Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige