Anzeige

AöL: "Umdenken in Qualitätssicherung und Marketing nötig"

von Redaktion (Kommentare: 0)


Logo zur AöL-Kampagne "Vielfalt verbindet"
"Vielfalt verbindet" ist das Motto einer AöL-Kampagne zu Biodiversität.

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) fordert im Zusammenhang mit ihrer Kampagne "Vielfalt verbindet“ die Politik zum Handeln auf. Mit der Kampagne will sie die Biodiversität fördern und darauf aufmerksam machen, wie diese schwindet, wenn Saatgut nur noch von wenigen Firmen dominiert wird. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: "Die im neuen EU Bio-Recht niedergelegten Vorgaben für die Vermarktung und den Anbau von biologisch heterogenem Pflanzenvermehrungsmaterial müssen praxisnah und unbürokratisch umgesetzt werden. Die ökologische Lebensmittelwirtschaft will Rohstoffe einkaufen, die Vielfalt im Saatgut unterstützen, um daraus innovative Produkte herzustellen und zu vermarkten. Dazu ist ein Umdenken in den Bereich der Qualitätssicherung und Vermarktung notwendig."


Stichworte:

Hersteller

Politik

Verbände/Institutionen

Landwirtschaft


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige