Anzeige

Antersdorfer Mühle wird neu gebaut

von Redaktion (Kommentare: 0)


Die seit 1884 von Familie Priemeier betriebene Antersdorfer Mühle in Simbach am Inn wird durch einen Neubau ersetzt. Bei einem Hochwasser vor einem Jahr sei das Gebäude so schwer beschädigt worden, dass die zuständigen Behörden eine Sanierung ausgeschlossen haben.

Die neue Mühle soll im nahegelegenen Erlach, genauer im Gewerbegebiet Waltersdorf, stehen. Dass der regionale Bezug ihrer Marke erhalten bleibt, sei den Inhabern sehr wichtig gewesen – besonders wegen ihrer Angestellten und der Biobauern vor Ort, die vom Feld in die Mühle liefern.

Familie Priemeier sieht den Neubau als Investition in die Zukunft und für ihre nun fünfte Generation Müllermeister: Johannes Priemeier ist nach bestandener Meisterprüfung in der Mühle tätig und hält seinem Vater den Rücken frei, der sich intensiv mit der Planung beschäftigt. „Wir wollen am neuen Standort die Produktionsstätte wie gehabt nach dem neuesten Stand der Technik aufbauen“, so Johann Priemeier.


Stichworte:

Hersteller


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige