Anzeige

München: Alnatura eröffnet 13. Super Natur Markt

von Redaktion (Kommentare: 0)


Vergangenen Mittwoch hat in München eine neue Alnatura-Filiale eröffnet. Das Geschäft im Hafelhofweg 2 ist der 13. Super Natur Markt in der bayerischen Hauptstadt. Auf 645 Quadratmetern bestücken 15 Mitarbeiter die Regale mit rund 6.000 Bio-Artikeln. Und an der Bäckerei-Theke gibt es Heißgetränke und Bio-Snacks.

Alnatura legt nach eigenen Angaben Wert darauf, einen Großteil seines Sortiments aus der Region zu beziehen. So liefert der Obergrashof in Dachau Obst und Gemüse. Brot und Backwaren stammen unter anderem von der Bäckerei und Konditorei Polz aus Ampermoching, der Fritz Mühlenbäckerei aus Aying und der Schubert Bio & Vollwertbäckerei aus Augsburg. Fleisch und Wurst kommen laut Alnatura von der Bio-Metzgerei Packlhof im Tölzer Land.

Spendenaktion für gemeinnützige Einrichtungen

Anlässlich der Filialeröffnung veranstaltet das Unternehmen die Spendenaktion „Alnatura Stadtprojekte“  zugunsten von drei gemeinnützigen Einrichtungen. Mit dabei sind das Familienzentrum Trudering, der Bund Naturschutz mit der Ortsgruppe München Ost und der Truderinger Montessori-Kindergarten Sonnenquell.

Aktuell gibt es 115 Alnatura Super Natur Märkte in 55 Städten in 11 Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden rund 1.300 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert, die in den eigenen Alnatura Super Natur Märkten, in 14.200 Filialen verschiedener Handelspartner im In- und Ausland und über den Alnatura Onlineshop vertrieben werden. Der Filialist beschäftigt eigenen Angaben zufolge aktuell 2.830 Mitarbeiter, darunter 200 Lernende. Im Geschäftsjahr 2015/2016 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 762 Millionen Euro.


Stichworte:

Handel

München


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige