Anzeige

Oasis-Teehandel Chef Reusch in U-Haft

von Redaktion (Kommentare: 0)


Wegen "Einfuhr und Handel mit Betäubungsmitteln" sitzt der Oasis-Gründer Helmut Reusch, in Haft, berichtet BioHandel in seiner Novemberausgabe. Die Angabe bestätigte Oberstaatsanwalt Karl-Heinz Kurz vom Amtsgericht Hechingen. Gegen Reusch wird zusätzlich wegen Bilanzfälschung ermittelt. Die Manipulationen sind offenbar so schwerwiegend, dass die Bio Tea Trade, für die er Geldgeschäfte abwickelte, Insolvenz anmelden musste.

Reni Schatz, alleinige Gesellschafterin der Bio Tea Trade, gab an, Hinweise auf eine Bilanzfälschung in Aufzeichnungen von Reusch gefunden zu haben. Da die Bio Tea Trade berechtigte Forderungen in Höhe von circa 300.000 Euro von der Oasis Teehandel GmbH nicht erhalten werde, bestehe eine Überschuldung ihres Unternehmens, so Reni Schatz. Deshalb habe sie am 9. Oktober Insolvenz beim Insolvenzgericht Rottweil angemeldet, wie dort bestätigt wurde. Auch Reuschs eigenes Unternehmen "Oasis Teehandel GmbH" ist betroffen. In einem Schreiben an die Kunden heißt es: "Herr Reusch hat über mehrere Jahre die Bilanz der Oasis Teehandel GmbH gefälscht, um höhere Kredite zu erhalten. Wofür er diese brauchte, können wir derzeit nur vermuten. Die Oasis Teehandel GmbH ist daher zahlungsunfähig und nicht mehr zu retten."

Für Bio Tea Trade ist ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt worden. Um die Teeproduktion aufrechterhalten zu können, hat Wolfgang Boese vorläufig einen Ein-Mann-Betrieb namens Just Tea gegründet. Der Tee soll weiter unter dem Namen Oasis an den Naturkosthandel geliefert werden. Die Produktion sei mittlerweile wieder aufgenommen worden, allerdings dauere die Bearbeitung der Aufträge eine gute Woche. Für die Übernahme des Teehandels interessiert sich Ralph Munz, geschäftsführender Gesellschafter und Mitbegründer der Oasis Teeversand GmbH.

(29.10.03)

Wegen "Einfuhr und Handel mit Betäubungsmitteln" sitzt der Oasis-Gründer Helmut Reusch, in Haft, berichtet BioHandel in seiner Novemberausgabe. Die Angabe bestätigte Oberstaatsanwalt Karl-Heinz Kurz vom Amtsgericht Hechingen. Gegen Reusch wird zusätzlich wegen Bilanzfälschung ermittelt. Die Manipulationen sind offenbar so schwerwiegend, dass die Bio Tea Trade, für die er Geldgeschäfte abwickelte, Insolvenz anmelden musste.

Reni Schatz, alleinige Gesellschafterin der Bio Tea Trade, gab an, Hinweise auf eine Bilanzfälschung in Aufzeichnungen von Reusch gefunden zu haben. Da die Bio Tea Trade berechtigte Forderungen in Höhe von circa 300.000 Euro von der Oasis Teehandel GmbH nicht erhalten werde, bestehe eine Überschuldung ihres Unternehmens, so Reni Schatz. Deshalb habe sie am 9. Oktober Insolvenz beim Insolvenzgericht Rottweil angemeldet, wie dort bestätigt wurde. Auch Reuschs eigenes Unternehmen "Oasis Teehandel GmbH" ist betroffen. In einem Schreiben an die Kunden heißt es: "Herr Reusch hat über mehrere Jahre die Bilanz der Oasis Teehandel GmbH gefälscht, um höhere Kredite zu erhalten. Wofür er diese brauchte, können wir derzeit nur vermuten. Die Oasis Teehandel GmbH ist daher zahlungsunfähig und nicht mehr zu retten."

Für Bio Tea Trade ist ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt worden. Um die Teeproduktion aufrechterhalten zu können, hat Wolfgang Boese vorläufig einen Ein-Mann-Betrieb namens Just Tea gegründet. Der Tee soll weiter unter dem Namen Oasis an den Naturkosthandel geliefert werden. Die Produktion sei mittlerweile wieder aufgenommen worden, allerdings dauere die Bearbeitung der Aufträge eine gute Woche. Für die Übernahme des Teehandels interessiert sich Ralph Munz, geschäftsführender Gesellschafter und Mitbegründer der Oasis Teeversand GmbH.

(29.10.03)

Stichworte:

Medien

Großhandel


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter

E-Mail
E-Mail bestätigen

Anzeige

Anzeige