Anzeige

BioFach Olivenöl-Award

von Redaktion (Kommentare: 0)


Als bestes unter 76 Bio-Olivenölen wurde am 14.02.2014 in Nürnberg auf der BioFach das Naturland-zertifizierte extra native Olivenöl von Stelios und Efi Kotrotsis aus Koryfasio Messinias westlich von Kalamata ausgezeichnet (Bild Studio Kohlmeier: Bio-Olivenöl Kalamata). Beurteilt wurden die eingereichten Öle nach Geruch, Geschmack und allgemeinem Eindruck.


Stelios und Efi Kotrotsis sind Mitglied im Panhellenischen Bio-Betriebsnetz Biocyclic. Über die EU-Bio-Kontrolle durch DIO (GR-BIO-01) hinaus werden die Olivenhaine, die Ölpresse und die Abfüllanlage von der Schweizer Kontrollstelle bio.inspecta gemäß den biozyklischen und Naturland-Richtlinien kontrolliert. In den Olivenhainen werden gezielte Maßnahmen zur Erhaltung der Artenvielfalt getroffen. Das Anpflanzen von verschiedenen Baumarten oder eine schonende Bodenbearbeitung erst nach dem Aussamen der unter und zwischen den Bäumen wachsenden  Wild- und Heilkräuter, die mitverantwortlich für das Aroma des Olivenöls sind, sind Beispiele für das Anbauverfahren, das ganz bewusst auf die Reaktivierung des Bodenlebens und der Selbstheilungskräfte des Natur abzielt. Biozyklisch erzeugtes Olivenöl wird immer nur als „Single-Farm-Product“ abgefüllt (Einzelbetriebsabfüllung).

Die Authentizität des biozyklischen Olivenöls Bio Kalamata wird aber auch dadurch unterstrichen, dass der gesamte Herstellungsprozess in einer Hand liegt. Die schonende Pressung, bei der die Maische sowie das frisch gewonnene Olivenöl zu keinem Zeitpunkt Temperaturen über 28°C ausgesetzt wird, garantiert den vollen Erhalt sämtlicher Inhaltsstoffe sowie des ursprünglichen Fettsäuremusters, das ausschlaggebend für Geschmack und Haltbarkeit des Öls ist. Ein weiterer Bestandteil des biozyklischen Anbauverfahrens ist die Tatsache, dass der bei der Ölpressung entstehende Oliventrester zusammen mit Olivenblättern und –zweigen zu Kompost verarbeitet wird, der nach entsprechender Reifung wiederum auf die Olivenhaine ausgebracht wird.

Der Vertrieb des biozyklischen Olivenöls erfolgt über der Netzwerkzentrale des Organic Marketing & Export Network (O.M.E.N.) BNS Biocyclic Network Services Ltd., welche Mitglied im Naturland-Verband ist. Weitere Informationen: www.biocyclic-network.net


Stichworte:


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!




Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige