Anzeige

„Nicht schwarzmalen! Emotionen verkaufen!“

von Karin Heinze (Kommentare: 1)


Der Biomarkt Löwenzahn im südbadischen Müllheim weist eine Reihe von Besonderheiten auf mit denen er punkten kann. Die eigene schmucke Immobilie, ein Riesensortiment, ein Kosmetikstudio mit zwei Kabinen, ein Café-Bistro und die Empathie eines Teams von „Mitunternehmern“. Inhaber Uli Zimmermann sieht im LEH und Onlinehandel eine wachsende Konkurrenz. Doch er glaubt an das Potenzial des stationären Naturkost-Fachhandels.

Bitte loggen Sie sich ein, um den Artikel komplett zu lesen.

Stichworte:

Hintergrund/Strategie

Einzel-Fachmärkte

Naturkost-Einzelhandel


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück



Kommentar von Georg Rieck |

Ja, jetzt gratuliere ich der Biohandel Redaktion aber!
„Nicht schwarzmalen! Emotionen verkaufen!“ Ein Mut - Mach - Artikel - !
Toll, sehr erfrischend nach einem halben Jahr Schwarzmalerei und Tante - Emma - Sterben Genöhle.
Es braucht eine "große Portion Selbstbewusstsein" und frischen Mut - gar nicht brauchen können wir finstere, runterziehende Absterbeszenarien.
Zeigt die vielen guten Einzelunternehmen als Vorbilder. Denns und Alnatura, DM und Rossmann sind keine Vorbilder und bekommen viel zu viel Aufmerksamkeit von Euch.



Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige


Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel