Anzeige

Loyalität funktioniert nur gegenseitig

von Natascha Becker (Kommentare: 0)


Fachhandelstreue - welche Chancen bietet sie, wo hat sie ihre Grenzen? Vertreter aus Handel und Herstellung schilderten im Fachhandelsforum der BioFach ihre Erfahrungen und Erwartungen.

Für Thies Curschmann von Rapunzel sind Loyalität und Partnerschaft etwas gegenseitiges. Hersteller trügen die Verantwortung für die gesamte Produktionskette und brauchten einen Fachhandel, der seinen Kunden die Besonderheit der Produkte nahebringt. Diesen Werte orientierten Fachhandel gebe es zwar noch, aber ein Teil denke in erster Linie ökonomisch. Dort sei nur wichtig, dass das Bio-Siegel auf den Produkten steht.

Markentreue auch vom Fachhandel

Nur wenn der Fachhandel auch Verantwortung übernehme, sei eine gegenseitige Treue auch langfristig möglich, so Curschmann. Er wünscht sich vom Fachhandel Markentreue – diese mache sich auch an guten Regalplätzen bemerkbar und daran, dass nicht nur die neuesten Trendprodukte gut platziert würden.

Florian Gerull, Geschäftsführer von Ökofrost, erzielt mit der Marke Biopolar 15 Prozent des Umsatzes im konventionellen Handel. Sein persönliches Ziel sei es nach wie vor, dass die gesamte Lebensmittelwirtschaft irgendwann bio produziert. Das geht seiner Ansicht nach jedoch nicht ausschließlich über den Fachhandel, auch wenn dieser die treibende Kraft sei.

Man wolle auch Verbraucher erreichen, die nicht im Fachhandel einkaufen. Die Preispolitik lasse man sich vom konventionellen Handel allerdings nicht diktieren – kein Großkonzern bekomme von ihnen bessere Preise als der Fachhandel, versicherte Gerull.

Gezielte Schulungen gewünscht

Gerhard Bickel, Geschäftsführer von ebl-Naturkost, wünscht sich von Herstellerseite Unterstützung vor allem in der Mitarbeiter-Schulung. Er habe sich nach der Gründung von ebl 1994 ganz bewusst gegen eine Eigenmarke entschieden. Diese seien anonym, die Hersteller würden austauschbar. Der Händler müsse den Kunden die Hintergründe zu den Produkten vermitteln. Dazu bräuchte es aber eine gezielte Schulung der Mitarbeiter, damit diese einen Bezug zu den Produkten entwickelten.


Stichworte:

Naturkost-Einzelhandel

Hersteller

Messen

BioFach / Vivaness


zur Startseite/alle Meldungen

Zurück

Uns interessiert Ihre Meinung. Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Thema!



Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Anzeige

Anzeige