Anzeige

Handel


Verband Ökokiste wählt neuen Vorstand

Handel, Handel

25.04.2017 Redaktion

Der Verband Ökokiste, der mit seinen 40 Mitgliedern bundesweit rund 40.000 Kunden beliefert, hat seinen Vorstand neu gewählt.

 


Ökobarometer: Verbraucher wollen Bio in Kantinen

Handel, Handel

13.04.2017 Redaktion

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat am Dienstag eine neue Ausgabe seiner Verbraucherbefragung „Ökobarometer“ vorgestellt. Den Schwerpunkt bildet diesmal der Bio-Lebensmittelverzehr in der Gemeinschaftsverpflegung – also in Kantinen oder Mensen.


Yes we Bio!

Handel, Handel

10.04.2017 Redaktion

Das erste Biolebensmittel-Barcamp lockte Menschen mit Mumm ins bayerischen Mellrichstadt: Mumm bekanntes Terrain zu verlassen, Mumm unbequeme Fragen zu stellen – und gemeinsam auszuloten: Wie machen wir Bio wieder unkonventionell?

 


Kunden bleiben stationärem Handel treu

Handel, Handel

06.04.2017 Redaktion

Online-Shopping liegt für viele Produkte zwar im Trend, doch wenn es um Lebensmittel geht, bevorzugen Verbraucher nach wie vor stationäre Geschäfte. Während bei Online-Bestellungen eher auf nüchterne Kriterien wie Preis, Verfügbarkeit und Lieferfristen geachtet wird, so scheinen sich die deutschen Verbraucher beim Offline-Einkauf von Lebensmitteln nach dem Gegenteil zu sehnen.


„Differenzierung ist die Aufgabe, an der wir arbeiten müssen“

Handel, Handel

31.03.2017 Redaktion

Um 12 Uhr mittags trafen sich am vergangenen Sonntag auf der BioOst rund 20 Interessierte zur Podiumsdiskussion mit dem Titel „Artenschutzprojekt oder Haifischbecken?“ Angeregt und teils kontrovers über den Zustand und die Zukunft des Fachhandels diskutierten Elke Röder (BNN), Carsten Greve (Reformhaus) Karin Siewert und Tanja Rabe (Bioladen Ökotussi-Naturkost, Kreuzberg), Klaus Braun (Kommunikationsberatung) und Jörg von Kruse (I+M Naturkosmetik).


Zehn Prozent Bio-Anteil beim Gemüseanbau

Handel, Handel

29.03.2017 Redaktion

Ein Zehntel der deutschen Anbaufläche für Freilangemüse wird biologisch bewirtschaftet. Das meldete die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft AMI in ihrer aktuellen Marktwoche Öko-Gartenbau. Die Zahlen stammen vom statistischen Bundesamt.


Startet Amazon Lebensmittel-Versand?

Handel, Handel

28.03.2017 Redaktion

Nach einem Bericht des Handelsblatts steht der Versand von Lebensmitteln durch Amazon unmittelbar bevor. In Berlin, wo der Versandhändler den Dienst bereits erprobt, soll im April gestartet werden.


Schweiz: Biomarken bei Jugend hoch im Kurs

Handel, Handel

22.03.2017 Redaktion

Auch wenn Zalando, WhatsApp und Netflix die Spitzenplätze belegen: Unter die TOP 10 der beliebtesten Marken bei den Schweizer 15- bis 25-Jährigen sind mit Migros Bio und Bio Suisse erstmals Bio-Marken aufgetaucht.


Potentielle Bio-Käufer im Visier der Forschung

Handel, Handel

21.03.2017 Redaktion

In der Biobranche gibt es – so wie in jeder anderen Branche auch – unterschiedliche Kundengruppen: allen voran die Intensivkäufer, die regelmäßig Ökolebensmittel konsumieren, aber auch jene, in deren Einkaufskorb nur gelegentlich Bioprodukte landen.


Mülleimer bestellt Ware automatisch nach

Handel, Handel

16.03.2017 Redaktion

Kühlschränke, die fehlende Produkte automatisch nachbestellen, sind bereits ein alter Hut. AllyouneedFresh, der Online-Supermarkt der Deutsche Post DHL Group mit über 22.000 Produkten, hat kürzlich den ersten intelligenten Mülleimer vorgestellt.


Geld von der Masse

Handel, Handel

13.03.2017 Redaktion

Die GLS-Bank hat eine Crowdfunding-Plattform gestartet. Anleger können darüber Unternehmen Geld in Form von Nachrangdarlehen leihen. Auch Betriebe aus der Naturkost- und Naturkosmetikbranche sollen hier Investitionen finanzieren können.

 


Gentechnik-Kampagne für Bioläden

Handel, Handel

22.02.2017 Redaktion

Die gentechnikkritische Organisation Testbiotech will der Gentechnik-Debatte unter dem Titel „Der Gentechnik Grenzen setzen!“ neue Impulse verleihen.


Indien: E-Commerce mit Bio-Produkten groß im Kommen

Handel, Handel

18.01.2017 Karin Heinze

Indien zählte 2016 etwa 160 Millionen Online-Käufer. Laut einer Studie des US-Marktforschungsunternehmens eMarketer wurde durch sie ein Umsatz von umgerechnet über 23 Milliarden US-Dollar generiert. Im Vergleich zu 2015 war das eine Steigerung von fast 76 %. Prognostizierte zweistellige Zuwachsraten bis 2020 zeigen das Potenzial, das der Online-Handel bietet. Eine Reihe von Online-Händlern hat in den Vertrieb von Bio-Produkten, Naturkosmetik- und Textilien investiert und ist damit erfolgreich. OrganicShop und BigBasket sind zwei Beispiele.


Indien: Der Inlandsmarkt entwickelt sich vielversprechend

Handel, Handel

04.01.2017 Karin Heinze

Die positive Entwicklung auf dem indischen Inlandsmarkt und die weitere Professionalisierung von Unternehmen wurde einmal mehr auf der BioFach India / India Organic sichtbar. Eine ganze Reihe von Unternehmen setzt nicht mehr nur auf den Export, sondern bedient gerne auch den vielversprechenden Heimatmarkt. Beide Potenziale sind noch lange nicht ausgeschöpft. Der Inlandsmarkt wird sich zügig weiterentwickeln, weil der Mittelstand und das Gesundheitsbewusstsein wachsen. Das Exportgeschäft bedient die Bio-Märkte im Westen, aber auch in wohlhabenden arabischen Staaten. (Video-Interviews mit Marktakteuren)


Regionalität: Eosta-Gründer Volkert Engelsmann im Interview

Handel, Handel

22.12.2016 Redaktion

Regionalität heißt die neue Präferenz der Kunden. Volkert Engelsman, Geschäftsführer von Eosta, einem internationalen Handelsunternehmen für Bio-Obst und -Gemüse, rät zu einem differenzierteren Regionalitätsbegriff und zu mehr Transparenz.

 


Die Regionalwert AG finanziert Bio-Projekte

Handel, Handel

14.12.2016 Karin Heinze

Die Regionalwert AG Freiburg ist vor zehn Jahren entstanden. Mit dem Kapital ihrer Aktionäre hat sie bisher einiges geschaffen. Die Spannbreite der neuen Betriebe und Werte in der Region reicht von der Landwirtschaft und Verarbeitung über die Vermarktung  bis zur Gastronomie. Die gesamte Wertschöpfungskette ist abgebildet. Das Freiburger Modell wurde auch in anderen Regionen vervielfältigt. Gründer und Vorstandsvorsitzender Christian Hiß ist überzeugt, dass Bürgerbeteiligungsgesellschaften das adäquate Instrument für einen ökologisch-sozialen Umbau der Gesellschaft sind. (Sehen Sie auch das Video-Interview mit Christian Hiß)


Zertifizierung: Veganz setzt auf EcoVeg-Label

Handel, Handel

05.12.2016 Redaktion

Bio-Produkte von Veganz sollen künftig das Label EcoVeg tragen. Damit wolle man Rechtssicherheit in der Auslobung der Lebensmittel schaffen, teilte das Unternehmen mit.


ItalianfoodXP will Appetit auf Italiens Süden machen

Handel, Handel

05.12.2016 Redaktion

Flächenmäßig liegt Italien mit 1,39 Millionen Hektar im europaweiten Bio-Vergleich auf Platz 2 hinter Spanien. Der größte Teil der erzeugten Güter wandert in den Export. Im Inland spielt sich der Bio-Konsum vor allem in Nord- und Mittelitalien ab - im Süden ist der Verbrauch an Öko-Lebensmitteln dagegen noch relativ gering. Um dies zu ändern, haben der italienische Handelskammerdachverband, das Institut für Tourismusforschung ISNART und das Ministerium für Kulturgüter die Initiative ItalianfoodXP ins Leben gerufen. Regionen wie Kampanien sollen im In- und Ausland stärker in den Fokus rücken.


„BiolebensmittelCamp“: Neues Austausch-Format für die Branche

Handel, Handel

25.11.2016 Redaktion

Menschen mit unterschiedlichem Background zusammenbringen und sie auf Augenhöhe und in entspannter Atmosphäre miteinander diskutieren lassen: Das ist das Prinzip der BarCamps.


Naturkosmetik-Einkauf: Online oder stationär?

Handel, Handel

23.11.2016 Karin Heinze

Naturkosmetik gibt es schon lange nicht mehr nur im Naturkostfachgeschäft. Die seit Jahren rege steigende Nachfrage hat nicht nur die Drogeriemärkte und den LEH Naturkosmetikmarken einlisten lassen. Vor allem der Online-Handel hat dem Sortiment viel Platz in seinen virtuellen Regalen eingeräumt. Biopinio - die mobile Marktforschung für die Bio-Branche ist dem nachgegangen und hat über 1200 bio-affine Kunden nach ihren Kaufgewohnheiten befragt. Der Trend: Nicht nur für die Digital Natives spricht vieles für das Internet – nicht zuletzt auch als Informationsquelle. Ausgewählte Ergebnisse der biopinio-Studie.


Verbraucherinfo: Bio-Ananas zeigt versteckte Kosten

Handel, Handel

12.11.2016 Redaktion

Eosta, weltweit aktiver Händler von ökologischem Obst und Gemüse, will für mehr Preistransparenz sorgen. Verbraucher erhielten künftig Auskünfte zu den versteckten Kosten der Bio-Ananas, die die Niederländer unter ihrer Handelsmarke Nature & More vertreiben.


KÖN: Neuer Branchentreff auch für Bio-Händler

Handel, Handel

10.11.2016 Redaktion

Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) lädt zum "1. Bio-Fachforum Gemüse & Kartoffeln" in Hannvover ein.

 


Ukraine: Potenzial, das genutzt werden sollte

Handel, Handel

02.11.2016 Karin Heinze

Die Ukraine ist ein wichtiges Ursprungsland für Bio-Rohstoffe. Auch nach einigen, zum Teil schwerwiegenden Unregelmäßigkeiten in den vergangenen Jahren hat sich daran nichts geändert. Das Potenzial ist vorhanden und das neu aufgestellte Landwirtschaftsministerium arbeitet daran, Lücken in der Bio-Gesetzgebung zu schließen, Bio-Betriebe zu unterstützen und eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Die zweitägige Konferenz „Sourcing Organic from Ukraine“ diente dem konstruktiven Dialog zwischen Vertretern aus der Ukraine und jenen aus der Politik, von Kontrollstellen, Importeuren und Verarbeitern. (Plus: Video-Interviews mit der ukrainischen Vize-Landwirtschaftsministerin und Toralf Richter, FiBL)


„Das Desinteresse des Fachhandels drängt Marken in den LEH“

Handel, Handel

26.10.2016 Karin Heinze

Der Berliner Naturkosmetik-Pionier i+m bemüht sich seit Jahren um Listungen im Bio-Fachhandel − mit wenig Erfolg. Um das Fortbestehen des Unternehmens langfristig zu sichern, haben sich Jörg von Kruse und sein Team dazu entschieden, ein attraktives Angebot von dm anzunehmen. Seit kurzem steht eine Auswahl von i+m Produkten beim Drogerie-Marktführer. Sein Herz schlage weiterhin für den Fachhandel, sagt von Kruse, auch wenn er diesen erheblich kritisiert: Kurzfristige Umsätze, hohe Rabatte und Marketingbeiträge seien auch in der Bio-Branche an der Tagesordnung. Er wünscht sich hingegen Unterstützung für kleine, aber noch relativ unbekannte Marken.

 


Keimling Naturkost kommt ins Regal

Handel, Handel

13.10.2016 Redaktion

Ausgewählte Produkte von Keimling Naturkost sind ab Oktober bei Bio Company erhältlich. Mit dem Weg in den Laden unterstütze das Unternehmen gezielt den Bio-Fachhandel, heißt es in einer Mitteilung.


<<         < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  >        >>

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Anzeige

Anzeige