Anzeige

Fachwissen


Biomare-Messe: Selbstkritik und Appelle

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

20.09.2017 Horst Fiedler

Auf seiner Regionalmesse will der Leipziger Bio-Supermarkt-Betreiber Malte Reupert nicht nur für Fachhandels-Bio und regionale Produkte werben, sondern die Endverbraucher auch mit den Problemen des Fachhandels vertraut machen. So enthält die Messe-Zeitung, in der sich Handelspartner vorstellen, einen ungeschminkten Abriss über mögliche Ursachen für die derzeit kritische Situation des Naturkostfachhandels.




Neue Daten-Dienstleister für den Biomarkt

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

20.09.2017 Redaktion

Die data4products GmbH und die BC Services GmbH wollen Herstellern von Konsumgütern die Datenbereitstellung für den Handel so einfach wie möglich machen und bieten dazu eine Lösung an. Für Hersteller aus der Biobranche bedeutet dies nach Angaben der Unternehmen, dass es einen Gesamtdienstleister gibt, der alle relevanten Schnittstellen des Handels bedienen kann.


„Nicht schwarzmalen! Emotionen verkaufen!“

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

18.09.2017 Karin Heinze

Der Biomarkt Löwenzahn im südbadischen Müllheim weist eine Reihe von Besonderheiten auf mit denen er punkten kann. Die eigene schmucke Immobilie, ein Riesensortiment, ein Kosmetikstudio mit zwei Kabinen, ein Café-Bistro und die Empathie eines Teams von „Mitunternehmern“. Inhaber Uli Zimmermann sieht im LEH und Onlinehandel eine wachsende Konkurrenz. Doch er glaubt an das Potenzial des stationären Naturkost-Fachhandels.


IFOAM EU-Kongress: Roadmap für mehr Bio in Europa

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

13.09.2017 Karin Heinze

Eine große Zahl vom IFOAM EU-Mitglieder aus ganz Europa sowie Gäste aus der Bio-Branche und Politiker trafen sich vom 5. bis 6. September auf den 11. Europäischen Bio-Kongress in Tallinn. Die wichtigsten Themen des ersten Tages betrafen die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) und die Möglichkeiten, in diesem Rahmen das ambitionierte Ziel der IFOAM (Organic Vision 2030) für 50 Prozent Bio-Fläche in Europa bis 2030 umzusetzen. Die „Organic Roadmap“ soll als Inspiration und als Fahrplan dienen. Sie wurde auf dem Kongress vorgestellt und in Workshops mit vielen Beispielen und inspirierenden Ideen mit Leben gefüllt. Video Interview mit IFOAM EU Vize-President Jan Plagge zur GAP.


Bernds Wochentipp: Typen

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

11.09.2017 Bernd Schüssler

Neulich war ich im Backshop eines Biosupermarktes bei Bielefeld und bestellte mir ein Baguette. „Macht zweieinhalb Taler“ sagte der Verkäufer. Etwas verdutzt dachte ich nach: Okay – und zahlte mit einem 5-Euro-Schein.


Fairer Handel: „Entwurf für eine globale Wirtschaftsform“

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

05.09.2017 Natascha Becker

Peter Schaumberger ist seit Februar dieses Jahres Geschäftsführer Marke und Vertrieb bei der Gepa. Wir sprachen mit ihm über die Ziele für die nächsten Jahre und über das neue Afrika-Sortiment, das in erster Linie über den Bio-Fachhandel vertrieben wird.


Gepa: „Speerspitze des Fairen Handels“

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

01.09.2017 Karin Heinze

Die größte europäische Fairhandelsfirma kann sich über ein weiteres gutes Geschäftsjahr freuen: 2016 schrieb die Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH (Gepa) ein Plus von rund 7 Prozent und erreichte einen Umsatz von 74 Millionen Euro. Seit Februar hat Peter Schaumberger als zweiter Geschäftsführer die Bereiche Marke und Vertrieb übernommen. Er will den Bio-Anteil im Sortiment weiter erhöhen und sich den Themen Nachhaltigkeit sowie Klimawandel widmen. Die Wuppertaler bringen sich außerdem bei weltwirtschaftlichen und entwicklungspolitischen Themen ein. 


Kostenfreie Kurzberatung auf den Regionalmessen

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

30.08.2017 Redaktion

Die Kommunikationsberatung Klaus Braun bietet auf der BioSüd und BioNord kostenfreie Beratungen in den Bereichen Strategie, Wirtschaftlichkeit und Online-Marketing an.

 


Bernd Weiling: „Der Weckruf wird gehört“

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

16.08.2017 Karin Heinze

Einen großen Schritt in Richtung Zukunft hat Großhändler Weiling mit der Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums in Coesfeld getan. Modernste Lagerhaltungssysteme, zwei neue Rechenzentren und vor allem die neue Software bringen das Unternehmen auf den neuesten Stand der Digitalisierung. Das kommt Kunden und Mitarbeitern zugute. Bernd Weiling sieht sein Unternehmen gut aufgestellt und freut sich, dass viele Ladner ihn und seine Mitarbeiter als kompetente Partner schätzen und in der angespannten Marktsituation das Gespräch suchen. Sehen Sie auch das Video.


Bernds Wochentipp: Nicht nur Cash

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

31.07.2017 Bernd Schüssler

Heute kann man fast überall mit EC- und Kreditkarte zahlen. Daran haben sich die Kunden gewöhnt. Aber gilt das auch im kleinen Bioladen?


FÖL-Themenabend: „Unverpackt – Marketing oder Mehrwert?"

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

29.06.2017 Redaktion

Mehr als 40 Unverpackt-Läden gibt es mittlerweile in Deutschland. Auch der Naturkostfachhandel und der Lebensmitteleinzelhandel setzen auf das Konzept. Beim FÖL-Themenabend soll geklärt werden, was genau dahinter steckt.


Ritter Sport: „Nachhaltigkeit“ wichtiger als Bio

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

23.06.2017 Kai Kreuzer

Ritter Sport schmückt sich gerne mit einem grünen Image. Auch eine Bio-Linie hat der Schokoladenhersteller im Sortiment – doch die floriert nicht so recht. Bereits vor vier Jahren wollte sich Ritter aus dem Bio-Geschäft zurückziehen und auf „nachhaltige Rohstoffe" umstellen, machte damals jedoch einen Rückzieher. Jetzt ist die Entscheidung offenbar gefallen. Das Unternehmen verlangt von 3.500 Bio-Kakaobauern in Nicaragua eine UTZ- oder Fairtrade-Zertifierung. Das bedeutet wohl das Aus für den Bio-Anbau auf diesen Farmen.


Alles dunkel – Vorsorge für den Stromausfall

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

21.06.2017 Jochen Bettzieche

Ein länger andauernder Stromausfall ist auch in Deutschland denkbar. Naturkosthändler sollten daher rechtzeitig vorsorgen, um im Ernstfall nicht im Chaos zu versinken.


Bio-Revision: Zeichen stehen auf Abschluss beim EU-Agrarrat

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

13.06.2017 Redaktion

Appelle gab es reichlich. Die Bundesländer und die deutschen Bio-Verbände sowie etliche EU-Mitgliedsstaaten plädieren immer wieder: „kein weiter so“ und der aktuelle Revisionsvorschlag sei so nicht umsetzbar. Doch offensichtlich wollen die Verhandlungsführer die EU-Bio-Revision zu Ende bringen. Das zeichnete sich gestern beim EU-Agrarrat ab.


Grünen/EFA-Fraktion klagt Zugang zu Glyphosat-Studien ein

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

12.06.2017 Redaktion

Wie die Fraktion der Grünen/ European Free Alliance im Europäischen Parlament meldet, hat eine Gruppe von Abgeordneten hat vor dem Europäischen Gerichtshof Klage eingereicht. Ziel ist es, öffentlichen Zugang zu Studien zu erreichen, die von der Europäischen Lebensmittelbehörde EFSA zur Bewertung von Glyphosat herangezogen wurden.


BNN zur Revision: „Besinnung auf eine einfache und klare Rechtssetzung“

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

09.06.2017 Redaktion

Wie gestern berichtet hat der Dachverband BÖLW ein Papier mit konkreten Vorschlägen zur Weiterentwicklung der bestehenden EU-Öko-Verordnung vorgelegt. BNN-Geschäftsführerin Elke Röder erklärt in einem Video-Beitrag, warum auch der Bundesverband für Naturkosthersteller und -händler die fachlich kompetente Weiterentwicklung fordert.


EU-Bio-Recht: Renovieren statt Neubau

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

08.06.2017 Karin Heinze

Viele Köche verderben den Brei. Im Fall der Revision der EU-Bio-Verordnung stellt sich nach dreieinhalb Jahren Verhandlungen eine Frage immer drängender: Lässt sich ein Haus mit mehr als 30 Bauherren bauen, die noch dazu kontroverse Ansichten haben? Offenbar nicht. Viele plädieren für eine Renovierung statt Neubau.


Marktgespräch: Mehr Events inner- und außerhalb der Läden schaffen

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

26.05.2017 Horst Fiedler

Für die Zukunftssicherung der Naturkostbranche ist noch keine einvernehmliche Lösung in Sicht. Das 4. Marktgespräch des Instituts für den Fachhandel förderte jedoch verschiedene Ansätze zutage, an denen weitergearbeitet werden soll. Dazu gehört, die Qualitäten und Werte der Branche auch außerhalb der Läden erlebbar zu machen, um neue Kunden zu gewinnen und abtrünnige zurückzuerobern.


Tegut übernimmt wieder Herzberger Bäckerei

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

19.05.2017 Redaktion

Kartellamt und der Aufsichtsgremien haben grünes Licht für die Wiedereingliederung der Herzberger Bäckerei in die tegut ... Gruppe gegeben. In den vergangenen vier Jahren war die Bäckerei Teil der W-E-G Stiftung & Co gewesen.


„Wir bieten Lösungen für die Zukunft des Fachhandels"

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

15.03.2017 Karin Heinze

Timo Tottmann ist seit gut einem Jahr als Geschäftsführer beim Großhändler-Marketingverbund Die Regionalen im Amt. Es war für den Bio-Branchen-Neuling ein sehr intensives Jahr. Der Marketingexperte, der viel Erfahrung mit Ladenbau, Category Management und Impulsgeschäft hat, stellt fest, dass er diese Expertise sehr gut auf sein jetziges Arbeitsfeld, das Marketing für den Naturkostfachhandel übertragen kann. Wir sprachen mit Timo Tottmann über sein erstes Jahr, die Marken der Regionalen und Projekte, die auf der Agenda stehen.


Verband Ökokiste: Aktion „Hundertprozentig!“

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

09.03.2017 Redaktion

Gemeinsam mit Naturkostherstellern macht der Verband Ökokiste e.V. auf Unterschiede bei Bio-Waren aufmerksam


EU: Keine Mehrheit für oder gegen Zulassung von Genmais

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

31.01.2017 Redaktion

Der ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel aus Experten der Regierungen der EU- Mitgliedsstaaten, hat am Freitag vergangene Woche über die Zulassung von mehreren Genmaissorten beraten.


Grüne Woche: Verbrauchermesse und agrarpolitischer Jahresauftakt

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

25.01.2017 Redaktion

Während die bunte „Wir haben es satt“-Demo mit rund 18.000 Teilnehmern vom Potsdamer Platz zum Brandenburger Tor zog, wurde auf der Grünen Woche der 100.000 Besucher begrüßt. Auch auf der Messe wird für Bio "demonstriert" - an den Ständen in der Biohalle. Außerdem machten die Öko-Verbände zu Beginn des Wahljahres deutlich, was sie von der Politik erwarten. Dafür bot vor allem der BÖLW-Bio-Empfang eine Bühne. (EIn Zusammenschnitt der Reden im Video)


Profilierung: Fachhandel muss Trendsetter sein

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

09.01.2017 Alexander Reinbold

Umsatzdellen, Kundenrückgang und abwandernde Herstellermarken: Der Bio-Fachhandel sieht sich derzeit mancher Herausforderung ausgesetzt. Das eigene Profil zu stärken, könnte eine Lösung sein, um sich gegen die Konkurrenz zu wappnen. Dabei lohne es sich, auf eine bewährte Tugend zu setzen, meint Fabian Ganz vom Branchen-Analysten bioVista. Und die heißt: neue Kundenbedürfnisse aufspüren.


Die Regionalwert AG finanziert Bio-Projekte

Fachwissen, Hintergrund/Strategie

14.12.2016 Karin Heinze

Die Regionalwert AG Freiburg ist vor zehn Jahren entstanden. Mit dem Kapital ihrer Aktionäre hat sie bisher einiges geschaffen. Die Spannbreite der neuen Betriebe und Werte in der Region reicht von der Landwirtschaft und Verarbeitung über die Vermarktung  bis zur Gastronomie. Die gesamte Wertschöpfungskette ist abgebildet. Das Freiburger Modell wurde auch in anderen Regionen vervielfältigt. Gründer und Vorstandsvorsitzender Christian Hiß ist überzeugt, dass Bürgerbeteiligungsgesellschaften das adäquate Instrument für einen ökologisch-sozialen Umbau der Gesellschaft sind. (Sehen Sie auch das Video-Interview mit Christian Hiß)


<<         < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  >        >>

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Anzeige

Anzeige