Anzeige

Naturkosmetik: Sorgenkind im Bioladen

Naturkosmetik boomt, nur nicht im Bio-Fachhandel. Ist der Bioladen dann noch der richtige Anlaufpunkt für Naturkosmetik? Diese Frage stellte Christiane Huber von Biostars, Naturkosmetik-Beratung für Einzelhändler, beim fünften NaturkosmetikCamp zur Diskussion.

Weiterlesen …

Aktion FOODprint: Hunderttausend wollen Essen ohne Gentechnik

Zehn Monate lang hat der Naturkosthersteller Rapunzel der Initiative FOODprint Bekenntnisse gegen Gentechnik gesammelt. Jetzt übergaben Vertreter der Bio-Bewegung die bedruckten Stoffbahnen und Unterschriftenlisten an Bundesumweltministerin Svenja Schulze. 108.000 Menschen haben sich beteiligt.

Weiterlesen …

 

Der Milchpreis sinkt wieder

Die Verbraucherpreise für konventionelle Milch und Bio-Milch sind gesunken, doch Butter bleibt teuer. Experten gehen deshalb nicht von einer Talfahrt der Erzeugerpreise aus.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Insektensterben: Penny räumt Regale leer

Um seine Kunden über die unmittelbaren Folgen des Insektensterbens zu informieren, hat Discounter Penny in seiner Filiale am Marktplatz 5 in Langenhagen sämtliche Produkte aus den Regalen genommen, die es in der bekannten Form nicht mehr gäbe, ginge das Insektensterben unvermindert weiter.

von Redaktion (Kommentare: 6)

Anmelden: Seminar zur EU-Ökoverordnung

Das Büro Lebensmittelkunde & Qualität veranstaltet in Fulda ein Seminar zur EU-Öko-Verordnung. Anmeldungen sind bis 25. Mai möglich.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Jan Plagge zum Präsidenten der IFOAM EU gewählt

Jan Plagge, Bioland-Präsident, BÖLW-Vorstand für Landwirtschaft und bisheriger Vize-Präsident der IFOAM EU, wurde gestern Abend zum Präsidenten der IFOAM-EU-Gruppe gewählt.

 

von Redaktion (Kommentare: 0)

FiBL: Neue Pflanzenschutzempfehlungen für den Biogemüsebau

Das schweizerische Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat sein Merkblattzu„Pflanzenschutzempfehlungen für den Biogemüsebau“ aktualisiert.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Tee: Rooibos und Darjeeling sind Mangelware

Dürre, Streik und Unruhen schränken die Auswahl im Teeregal ein. Während der Mangel beim Rooibos anhalten wird, ist bei Darjeeling Besserung in Sicht.

von Jochen Bettzieche (Kommentare: 0)

Sonnentor: Umweltzeichen für Kinderbetreuung

Die betriebliche Kinderbetreuung von Sonnentor ist im österreichischen Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet worden. Das Sonnenscheinchen hat als erste österreichische Tagesbetreuung die Zertifizierung absolviert.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Verbraucher: Glyphosatdebatte zeigt Wirkung

Drei Viertel aller Deutschen haben von dem Thema „Glyphosat in Lebensmitteln“ gehört, das ergab der Verbrauchermonitor 2/2018 des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Gegenüber der letzten Befragung des BfR im August 2017 konnte das Thema Glyphosat damit 14 Prozentpunkte zulegen.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

Sachsens Unternehmer des Jahres: Judith Faller-Moog unter den Top 5

Judith Faller-Moog, Geschäftsführerin der Ölmühle Moog GmbH, wurde im Wettbewerb „Sachsens Unternehmer des Jahres“ als eine der Top 5 Unternehmerpersönlichkeiten geehrt. Damit zeichnete die Jury des Wettbewerbs mit der Ölmühle Moog GmbH und der dazugehörigen Marke BIO PLANÈTE erstmalig ein Bio-Unternehmen aus.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Bernds Wochentipp: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

Okay, zumindest Gleichheit. Es war vor einiger Zeit bei einem Radausflug ins Freiburger Umland: Ich stand an der Käsetheke eines konventionellen Supermarktes und wartete. Vor mir war eine recht gut gekleidete Frau, die ordentlich Käse einkaufte. Gewiss für 20 bis 30 Euro. Ich dahinter mit meinen Fahrradklamotten.

von Bernd Schüssler (Kommentare: 0)

Netto: Weitere Bio-Produkte mit Smart Label

Netto Marken-Discount erweitert sein Angebot an Bio-Produkten, die mithilfe der Smart Labeling-Technik gekennzeichnet sind.

von Katrin Muhl (Kommentare: 0)

Kakao-Konferenz: Hungerpreise für billige Schoki

„Der Kakaosektor wird erst dann nachhaltig sein, wenn die Bauern ein existenzsicherndes Einkommen erwirtschaften.“ So steht es in der Berliner Deklaration, die zum Schluss der 4. Internationalen Kakao Konferenz verabschiedet wurde. Im Mittelpunkt des dreitägigen Treffens von rund 1.500 Akteuren der Kakaobranche in Berlin standen die nach wie vor katastrophalen Lebensbedingungen der Kakaoerzeuger insbesondere in Westafrika.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

Rewe: Flatrate für Lieferungen

Für Bestellungen über rewe.de und die Rewe-App bietet der Lebensmittelhändler seit Kurzem eine Flatrate für Lieferungen an.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Ökoring: Jubiläumsfeier mit Hausmesse und 2. BioRegional Symposium

Am vergangenen Wochenende versammelte die Ökoring Handels GmbH Vertreter des Bio-Fachhandels und der Bio-Gastronomie zu einer Hausmesse sowie zum 2. BioRegional Symposium.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Neuer Geschäftsführer bei Naturkornmühle Werz

Wie die Naturkornmühle Werz in einer Pressemitteilung verkündet, hat Andreas Plietker die Geschäftsführung des Unternehmens übernommen. Plietker, der die Stelle von Interimsgeschäftsführer Peter Erlebach übernimmt, fungierte bereits in verschiedenen Bio-Unternehmen als Geschäftsführer.

von Redaktion (Kommentare: 0)

BNN-Mitgliederversammlung: Konzept für gemeinsame Kampagnenkommunikation

Vergangene Woche versammelten sich Vertreter verschiedener Anbauverbände sowie weitere Branchenakteure bei der offenen Mitgliederversammlung des Bundesverband Naturkost Naturwaren e.V. (BNN) in Osnabrück. Nur einen Tag später folgte dann der Teil der Versammlung, welcher nur den BNN-Mitgliedern vorbehalten war.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH bekommt neuen Geschäftsführer

Johannes Mauss hat zum 1. Mai die Geschäftsführung der Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH in Wittibreut/Ulbering übernommen.

von Redaktion (Kommentare: 0)

BioWest: Enkeltauglichkeit fürs Fachhandels-Profil

Die 6. Bio West fand am 29. April 2018 in Düsseldorf statt. Neben den traditionellen Unternehmen nutzten viele Start-ups die Plattform im dafür geschaffenen „Machermarktplatz“. Die BioMesse verzeichnete einen Zuwachs von zehn Prozent bei den Ausstellern auf 345 Firmen. Die Halle war damit maximal gebucht. Auch der Besucherstrom blieb nicht aus: Im Laufe des Tages zählten die Veranstalter 2755 Besucher, so viele wie im vergangenen Jahr. Die BioWest war auch geprägt von branchenpolitischen Themen. Sehen Sie auch das Video.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Agrarministerkonferenz: Nette Worte statt klare Beschlüsse

Die Agrarminister der Bundesländer haben sich mit ihrer neuen Kollegin, Bundesagrarministerin Julia Klöckner getroffen. Herausgekommen ist bei dieser Agrarministerkonferenz wenig Konkretes.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

GLS beteiligt sich an der Umweltbank

Die GLS Gemeinschaftsbank eG aus Bochum beteiligt sich mit 15,6 Prozent an der Nürnberger UmweltBank AG. Das geht aus einer Pressemitteilung der UmweltBank hervor.

von Redaktion (Kommentare: 0)

Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Neueste Kommentare

18.07.2018 09:25 Wolfgang Krausert

Sie forschen Jahrelang an der Vernichtung des Kornkäfers bekommen 180000 € Preis und jetzt suchen Sie 4 Jahre lang nach einer Transportmöglichkeit ,dass ist doch ein Witz oder ?
mfg.Krausert
Wir wären sehr an dem Produkt interessiert !!!! (...)

18.07.2018 07:42 susanne roß

Ich finde es sehr bedauerlich, dass solche Kagen in Deutschland in der Form nicht stattfinden können. Ich habe mir in einer asbestverseuchten Schule der 70er Jahre wohl meinen Ovarial-Krebs hauptursächlich gefangen. (...)

17.07.2018 20:00 D. Albrecht

Sehr geehrter Herr Rieck,

einfach - Danke, im Namen "unserer" einzigartigen Erde mit all ihrer belebten und unbelebten Materie.

Beste Grüße, alles Gute und viel Erfolg!
D. (...)

15.07.2018 16:02 Gigi

Ich liebe es, die Blüten schnmecken wie Salate, haben aber ein wunderschönes Aussehen. Ich wünschte, (...)

04.07.2018 12:21 Charlotte Ruck

Es ist sehr schade, dass Sie das Verpackungsthema so allgemein einleiten, sich dann aber bei den Lösungsansätzen einzig und allein auf alternative Folienmaterialien konzentrieren. Gerade wir in der Biobranche sollten doch ganzheitlich auf die Dinge schauen. (...)