Anzeige

„Pionier sein auch bei der Grünen Logistik“

Bio-Großhändler Bodan arbeitet kontinuierlich daran, alle betrieblichen Prozesse möglichst nachhaltig zu gestalten. Geschäftsführer Dieter Hallerbach erklärt im Interview, wie sich ein neu eingeführtes Umweltmanagementsystem auf das Unternehmen auswirkt und warum sich die Branche mit nachhaltigen Technologien profilieren sollte.

Weiterlesen …

Weitere Berichte

Massive Probleme mit Bio-Ingwer aus China – und einer Kontrollstelle

Große deutsche Handelsunternehmen haben bei Audits Probleme bei chinesischen Lieferanten von Bio-Ingwer festgestellt - und über den Qualitätsmanagement-Newsletter einer nationalen Spitzenorganisation des Obst- und Gemüsehandels ihre Branchenkollegen gewarnt.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 1)

Geld von der Masse

Die GLS-Bank hat eine Crowdfunding-Plattform gestartet. Anleger können darüber Unternehmen Geld in Form von Nachrangdarlehen leihen. Auch Betriebe aus der Naturkost- und Naturkosmetikbranche sollen hier Investitionen finanzieren können.

 

von Redaktion (Kommentare: 3)

Zukunftsstrategie Ökolandbau: Das steht drin

Zwei Jahre hat es gedauert, um die von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt angekündigte Zukunftsstrategie Ökolandbau (ZÖL) zu erarbeiten. Herausgekommen sind 24 Maßnahmen, aufgeteilt auf fünf Handlungsfelder, die den Ökolandbau voranbringen sollen. Doch bei den entscheidenden Hebeln bleibt der Text schwammig, und richtig Geld nimmt der Minister auch nicht in die Hand.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

Exklusiv für unsere Abonnenten

Positive Tendenz: Umstellen ist wieder in

Bio boomt, doch der hiesige Anbau hinkt hinterher. Nur um 0,3 Prozent ist die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Deutschland im vergangenen Jahr gewachsen, so wenig wie nie zuvor. Doch für dieses Jahr zeichnet sich ein stärkeres Wachstum ab.

von Alexander Reinbold (Kommentare: 0)

Gourmet-Öle im Test: Nur Bio-Öle überzeugen

Die Stiftung Warentest hat für ihre aktuelle Ausgabe 25 Gourmet-Öle unter die Lupe genommen, darunter 16 aus Bio-Anbau. Das ernüchternde Ergebnis: 11 Öle schnitten mit mangelhaft ab – auch das teuerste Öl im Angebot.

von Alexander Reinbold (Kommentare: 0)

Nicaragua: Managuas Grüne Welle

Ola Verde heißt grüne Welle und ist ein Bio-Unternehmen in Managua. Carla Fjeld hat ihre Initiative für ein gesundes Leben und gesunde Ernährung, entgegen aller Ratschläge ihrer Freunde, begonnen.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Demeter Vertriebsstrategie: Offener Brief von Filialisten

Acht Filialisten haben sich in einem Offenen Brief an Demeter gewandt und ihren Unmut über Pläne für eine künftige Vertriebsstrategie zum Ausdruck gebracht. Stein des Anstoßes sind Äußerungen von Demeter-Vorstand Klemens Fischer in einem Artikel in der Juli-Ausgabe des Magazins Biopress.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Wie echt ist Verbandsware?

Die Zulassung ausländischer Bio-Erzeugnisse als Bioland-Ware war Thema einer Veranstaltung des Verbandes Naturkost Südbayern (NSB). 

von Horst Fiedler (Kommentare: 2)

Bio auf der Expo 2015

Noch bis zum 31. Oktober findet in Mailand die Weltausstellung statt. Das Mega-Event wird dominiert von den Riesen der Agrar- und Lebensmittelindustrie. Doch auch alternative Initiativen und Veranstaltungen sind vor Ort.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Projektbegleitung in Entwicklungs- und Schwellenländern

Unternehmen, die außerhalb Europas ein Anbau- oder Verarbeitungsprojekt starten, müssen in der Regel zahlreiche Herausforderungen meistern.

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

Neues Handelskonzept: Der Bio-Marktplatz

Eine Listung im Bio-Großhandel zu erreichen, ist heute für neue Marken und kleine inhabergeführte Unternehmen schwer, fast unmöglich. Etwa 25 Bio-Unternehmen haben sich nun zu einem Verbund namens Bio-Marktplatz zusammengeschlossen, um gemeinsam ihre Produkte an den Naturkostfachhandel zu liefern. 

von Redaktion (Kommentare: 0)

Oslo: Norwegens Bio-Branche ausbaufähig

Norwegen gehört zu den Schlusslichtern der Bio-Entwicklung in Skandinavien, sowohl was die Produktion, als auch den Verbrauch angeht.

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

Biomarkt in Frankreich wächst um zehn Prozent

Bio-Lebensmittel sind in Frankreich gut nachgefragt und der Markt wächst kontinuierlich weiter. Die Umsätze stiegen 2014 um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr und erreichten fünf Milliarden Euro (Deutschland: 7,8 Mrd. Euro).

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

ETKO und der Weizen: Rückverfolgung in der Ukraine

„Systematisches Kontrollversagen“ hat die EU-Kommission der türkischen Kontrollstelle ETKO vorgeworfen und ihr die EU-Zulassung entzogen. Doch was bedeutet das für die von ihr zertifizierten Erzeugnisse? Bio-markt.info zeigt an einem Fall aus diesem Frühjahr auf, wie aufwändig es ist, in der Ukraine Weizen auf den Acker zurückzuverfolgen.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

„Systematisches Versagen“: Türkische Kontrollstelle ETKO verliert EU-Zulassung

Die EU-Kommission hat mit der Durchführungsverordnung 931/2015 die türkische Kontrollstelle ETKO aus dem „Verzeichnis der im Hinblick auf die Gleichwertigkeit anerkannten Kontrollstellen“ gestrichen.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

La Vie Claire: Bio-Filialist mit 240 Läden auf Expansionskurs

La Vie Claire steht mit 240 Naturkostfachgeschäften hinter dem Bioverbund von Biocoop (über 350 Läden) in Frankreich auf Rang zwei.

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

TIPI: Globale Innovationsplattform für den Öko-Landbau vorgestellt

Während der diesjährigen BioFach präsentierten die weltweite und die europäische Technologieplattform ihre Visionen und Strategien.

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

Die Regionalen: Kontinuität und neue Ideen

Die Regionalen, der Marketingverbund regionaler Großhändler, hat sich auf seiner Mitgliederversammlung im April neu konstituiert: Ein neuer Beirat, der sich als erweiterte Geschäftsführung versteht, wurde gewählt und wird Meinrad Schmitt unterstützen.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Bauckhof: 30 Prozent Wertschöpfung für die Region

Was bringt ein mittelständischer Bio-Lebensmittelhersteller seiner Region? Jan-Peter Bauck wollte es genau wissen und hat die Bilanz der Bauckhof Naturkost auf ihren Regionalbezug hin durchleuchtet. Mit einigen überraschenden Ergebnissen.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Neueste Kommentare

21.03.2017 11:13 U. Volkgenannt

Lieber Herr Bettzieche,
es stimmt sicher, das Crowdfunding der Oberbegriff ist, aber selbst die GLS sprich nur von der "GLS-Crowd" und im Text von: "Für das Betreiben der Crowdinvesting-Plattform (...). Aber die dafür gegründete GmbH ist dann wie die Crowdfunding-GmbH, (...)

20.03.2017 13:38 Timo Tottmann

Wir finden, ein absolut richtiger Gedanke!
Im aktuellen Service Katalog der Regionalen bieten wir bereits ein solches HOLZSCHILD für ECHT BIO Märkte an. (...)

20.03.2017 13:26 Naturkost + Künstlerbedarf Morgentau GbR

FAKE - NEWS ! Benennt doch die offizielle Begründung für diese Umorganisation = „Die Kompetenzen in Sachen Ernährungs- und Agrarkommunikation sollen gebündelt werden“ BITTE als das, was sie ist = FAKE - NEWS ! (...)

18.03.2017 13:46 Michel Reynaud

Die Informationen von BIO-MARKT.INFO basieren auf den Ergebnissen von Lieferanten Audits im Oktober 2016, im Auftrag deutscher Einzelhändler. Diese privaten Audits wurden hinsichtlich Produktion und Verarbeitung an 2 Ginger-Lieferanten durchgeführt, (...)

17.03.2017 16:43 Harald Kunze

Was ist an dem Mülleimer intelligent? Gar nichts! Die Idee ist nicht neu, sondern bloß eine Art Warenwirtschaftssystem. Wer damit glücklich wird, dem sei es gegönnt. Ich könnte die weggeworfene leere Kekspackung auch einfach auf dem Einkaufszettel notieren. (...)