Anzeige

Staatliches Tierwohl-Siegel: Pfiffe schon vor der Premiere

Im Rahmen der internationalen Grünen Woche hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt seine Pläne für ein staatliches Tierwohl-Siegel vorgestellt. Im Vorfeld haben die Verbraucherschützer von Foodwatch, Bioland und der Deutsche Tierschutzbund klargemacht, dass sie vom Minister mehr erwarten.

Weiterlesen …

Weitere Berichte

Profilierung: Fachhandel muss Trendsetter sein

Umsatzdellen, Kundenrückgang und abwandernde Herstellermarken: Der Bio-Fachhandel sieht sich derzeit mancher Herausforderung ausgesetzt. Das eigene Profil zu stärken, könnte eine Lösung sein, um sich gegen die Konkurrenz zu wappnen. Dabei lohne es sich, auf eine bewährte Tugend zu setzen, meint Fabian Ganz vom Branchen-Analysten bioVista. Und die heißt: neue Kundenbedürfnisse aufspüren.

von Alexander Reinbold (Kommentare: 1)

Indien: Der Inlandsmarkt entwickelt sich vielversprechend

Die positive Entwicklung auf dem indischen Inlandsmarkt und die weitere Professionalisierung von Unternehmen wurde einmal mehr auf der BioFach India / India Organic sichtbar. Eine ganze Reihe von Unternehmen setzt nicht mehr nur auf den Export, sondern bedient gerne auch den vielversprechenden Heimatmarkt. Beide Potenziale sind noch lange nicht ausgeschöpft. Der Inlandsmarkt wird sich zügig weiterentwickeln, weil der Mittelstand und das Gesundheitsbewusstsein wachsen. Das Exportgeschäft bedient die Bio-Märkte im Westen, aber auch in wohlhabenden arabischen Staaten. (Video-Interviews mit Marktakteuren)

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Jahresrückblick, Teil zwei: Zahlen und Entwicklungen

Ein turbulentes Jahr liegt hinter der Branche, oft war die Rede von einem Umbruch in der Fachhandelwelt. Diskutiert wurde über die Treue der Hersteller, die neue Vertriebsstrategie von Demeter und wie sich der inhabergeführte Fachhandel künftig profilieren kann. Die positive Entwicklung des gesamten Bio-Sektors trat dabei etwas in den Hintergrund, zumal auch das Wachstum der Naturkostläden rückläufig war. Erfreuliche Zahlen kamen hingegen von den Anbauverbänden.

von Alexander Reinbold (Kommentare: 0)

Exklusiv für unsere Abonnenten

Bio-Ernte 2015: Stark schwankender Durchschnitt

Die Ernte 2015 – bio und konventionell – ist durchschnittlich ausgefallen. Angesichts der Wetterkapriolen in diesem Jahr waren die Erträge in den einzelnen Regionen sehr unterschiedlich.

von Leo Frühschütz (Kommentare: 0)

Michael Radau: „Wir müssen viel mehr an einem Strang ziehen“

Liegt die Zukunft der Bio-Hersteller und der Bio-Verbände darin, möglichst schnell über möglichst viele Kanäle zu vermarkten?

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Bernd Weiling: „Wir konzentrieren uns auf unsere Aufgaben und wir haben Geduld“

Vor 40 Jahren hat Bernd Weiling seinen Großhandel gegründet. Wir sprachen mit ihm über seine Pläne für das eigene Unternehmen und über seine Einschätzungen zur Entwicklung der Bio-Branche.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Neuer regionaler Großhändler

Die Süd West Bio GmbH hat als neuer regionaler Großhändler am 31. August ihren Betrieb in Alzey (Rheinland-Pfalz) aufgenommen. Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine Ausgründung der Großhändler Naturkost West und Rinklin Naturkost.

von Horst Fiedler (Kommentare: 0)

Viel Potenzial: Bio in der Außer-Haus-Verpflegung

Der Markt für Bio-Außer-Haus-Verpflegung wird häufig unterschätzt. Wir sprachen mit Rainer Roehl, Experte für den Bio-Außer-Haus-Markt, über Trends, Qualifizierung und gute Beispiele.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Weiling Messe: Leistungsschau und Kommunikationsort

Mehr als 1.800 Fachbesucher kamen am ersten September-Wochenende zur Weiling-Messe nach Coesfeld. Eindrücke von der Messe haben wir in Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Positive Tendenz: Umstellen ist wieder in

Bio boomt, doch der hiesige Anbau hinkt hinterher. Nur um 0,3 Prozent ist die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Deutschland im vergangenen Jahr gewachsen, so wenig wie nie zuvor. Doch für dieses Jahr zeichnet sich ein stärkeres Wachstum ab.

von Alexander Reinbold (Kommentare: 0)

Gourmet-Öle im Test: Nur Bio-Öle überzeugen

Die Stiftung Warentest hat für ihre aktuelle Ausgabe 25 Gourmet-Öle unter die Lupe genommen, darunter 16 aus Bio-Anbau. Das ernüchternde Ergebnis: 11 Öle schnitten mit mangelhaft ab – auch das teuerste Öl im Angebot.

von Alexander Reinbold (Kommentare: 0)

Nicaragua: Managuas Grüne Welle

Ola Verde heißt grüne Welle und ist ein Bio-Unternehmen in Managua. Carla Fjeld hat ihre Initiative für ein gesundes Leben und gesunde Ernährung, entgegen aller Ratschläge ihrer Freunde, begonnen.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Demeter Vertriebsstrategie: Offener Brief von Filialisten

Acht Filialisten haben sich in einem Offenen Brief an Demeter gewandt und ihren Unmut über Pläne für eine künftige Vertriebsstrategie zum Ausdruck gebracht. Stein des Anstoßes sind Äußerungen von Demeter-Vorstand Klemens Fischer in einem Artikel in der Juli-Ausgabe des Magazins Biopress.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Wie echt ist Verbandsware?

Die Zulassung ausländischer Bio-Erzeugnisse als Bioland-Ware war Thema einer Veranstaltung des Verbandes Naturkost Südbayern (NSB). 

von Horst Fiedler (Kommentare: 2)

Bio auf der Expo 2015

Noch bis zum 31. Oktober findet in Mailand die Weltausstellung statt. Das Mega-Event wird dominiert von den Riesen der Agrar- und Lebensmittelindustrie. Doch auch alternative Initiativen und Veranstaltungen sind vor Ort.

von Karin Heinze (Kommentare: 0)

Projektbegleitung in Entwicklungs- und Schwellenländern

Unternehmen, die außerhalb Europas ein Anbau- oder Verarbeitungsprojekt starten, müssen in der Regel zahlreiche Herausforderungen meistern.

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

Neues Handelskonzept: Der Bio-Marktplatz

Eine Listung im Bio-Großhandel zu erreichen, ist heute für neue Marken und kleine inhabergeführte Unternehmen schwer, fast unmöglich. Etwa 25 Bio-Unternehmen haben sich nun zu einem Verbund namens Bio-Marktplatz zusammengeschlossen, um gemeinsam ihre Produkte an den Naturkostfachhandel zu liefern. 

von Redaktion (Kommentare: 0)

Oslo: Norwegens Bio-Branche ausbaufähig

Norwegen gehört zu den Schlusslichtern der Bio-Entwicklung in Skandinavien, sowohl was die Produktion, als auch den Verbrauch angeht.

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

Biomarkt in Frankreich wächst um zehn Prozent

Bio-Lebensmittel sind in Frankreich gut nachgefragt und der Markt wächst kontinuierlich weiter. Die Umsätze stiegen 2014 um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr und erreichten fünf Milliarden Euro (Deutschland: 7,8 Mrd. Euro).

von Kai Kreuzer (Kommentare: 0)

Newsletter bestellen

Anzeige

Anzeige

Lesen Sie hier die aktuelle
Ausgabe des BioHandel


Neueste Kommentare

21.01.2017 14:20 Marianne Schubert

ich bin auf der Suche danach, wo dennree die Sojamilch herstellen lässt. Ich verweigere als Verbraucher provamel, da diese Firma von Danone aufgekauft wurde. Man sieht in den Bioläden, dass Provamel nicht gekauft wird, jetzt gibt es auch noch Gewinnspiele, lächerlich für die Biobranche. (...)

21.01.2017 12:38 Angelika brady

Banning pesticides from public spaces will benefit bees and other insects and is commendable, but will not stop the threat to our health and the danger of carcinogenic substances entering the food chain. (...)

18.01.2017 13:12 Hermann Heldberg

Die hier genannten Zahlen haben mit der Realität aber nun garnichts zu tun. Man könnte sie auch als eine Fake News bezeichnen. Wenn z.B. bei Obst und Gemüse mehrheitlich Bio gekauft, dann müsste der Umsatz ca. 12 Millarden € betragen. (...)

13.01.2017 22:33 Werner Müller

Genau meine Meinung, Georg Rieck!!! (...)

13.01.2017 13:24 Georg Rieck

Ja prima, neue Mitglieder sind immer gut und neue Vermarktungskanäle für BIO auch - !

Wenn der Marke BIO damit aber kein Bärendienst geleistet werden soll, halte ich eine "Erziehungsmaßnahme" für unerlässlich:

Preismarketing muss für BIO - Produkte tabu sein! (...)